Aktuelles

News aus dem TL Empuriabrava

Unser Trainingslager neigt sich langsam dem Ende zu. Rückblickend war die Zeit in Spanien sehr schön, aber vor allem auch anstrengend und effektiv! Sogar der Trainer war mit vollem Körpereinsatz dabei - als er neben uns her fuhr, um die Schlagzahlen anzusagen und dabei einen Baum übersah …

Das Wetter war wechselhaft, von Regen bis Sonnenschein - alles dabei, doch größtenteils hatten wir gute Bedingungen. An einem der schönen Tage sind wir sogar mal mit Herrn Kühn aufs offene Meer gefahren.

Trainingslager in Empuriabrava / Spanien

Nach ca. 17 Stunden und 1600 km Busfahrt erreichten wir unser Ziel - Empuriabrava in Spanien. Der Ort ist die größte Marina Europas. Die vielen künstlichen Kanäle bieten ideale Trainingsbedingungen. Nach dem Bezug unseres Ferienhauses gingen unsere Blicke zum Himmel. Ein Sturmtief war aufgezogen und machte ein Wassertraining unmöglich. Wir absolvierten als Ausgleich eine Lauf-TE durch den Ort.

Am heutigen Morgen - strahlender Sonnenschein und wenig Wind. Ideale Bedingungen also, um das Trainingsrevier kennenzulernen.

Jens Kühn / KC Dresden

M4Energy e.G. - Sponsoring- und Kooperationspartner des KC Dresden

Neben dem zielgerichteten Engagement für Tom Liebscher unterstützt die M4Energy e.G. den KC Dresden, im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung, als gesamten Verein.

Anfang November haben wir dazu postalisch Informationen an alle Vereinsmitglieder versendet. Wir möchten in dem Zusammenhang darauf hinweisen, dass aus technischen Gründen der Gutscheincode nur aktiviert werden kann, wenn die M4E-Sromtarifrechner hier genutzt werden.

D1/D2 Kadertest / 03.10.2015 in Leipzig

Nachtrag:
Die Ergebnisse vom D1/D2 Kadertest sind da! Fünf der sechs Sportler haben sich für den Landeskader (D-Kader) qualifiziert. Die sechste Sportlerin scheiterte denkbar knapp an der Norm - doch bei Ihr gibt es noch einen Fehler in der Ergebnisliste und dies lässt hoffen, dass sie vielleicht auch noch den Kaderstatus erreicht.
Mit diesem sehr guten Ergebnis können sowohl die Sportler als auch die Trainer sehr zufrieden sein. Nun heißt es, in der dunklen Jahreszeit die Athletik der Sportler zu verbessern, um für das nächste Paddeljahr gerüstet zu sein.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren